Coaching / Psychotherapie

____________________________________________________________________________________
 
AKTUELL: Kinder & Corona
 
Kinder brauchen Rituale, ein gewohntes Umfeld. Doch nun ist ihr Kinderleben komplett auf den Kopf gestellt worden.
Gerade die Kindergarten- und Grundschulkinder versuchen zu verstehen, warum es all diese Veränderungen und Maßnahmen plötzlich gibt – und doch sind sie einfach noch nicht in der Lage, das große Ganze zu erfassen. Das kann tiefsitzende Ängste schüren, die manch ein Kind aber nicht einordnen kann, sie lediglich fühlt und sie deshalb nicht auszudrücken vermag.
 
Inzwischen ist es zu einem offizielles Thema geworden, dass die Seele der Kinder durch die Corona-Maßnahmen sehr leiden kann, Kinder verstärkt irritiert sind, sie aus dem Gleichgewicht kommen.
 
Je feinfühliger ein Kind von Natur aus ist, desto stärker kann sich eine Form der Angst festsetzen! Diese äußert sich unter anderem durch
 
- Aggressivität
- Weinerlichkeit
- Trennungsängste
- Schlafstörungen
- Bauchschmerzen
- innerem Rückzug
- plötzlichen Tics
- Zwängen
- Schulangst
 
Manchmal merkt man es den Kindern noch nicht so an, andere reagieren bereits deutlich extremer.
 
Hier möchte ich rechtzeitig helfen und unterstützen, bevor ein Kind viel zu früh in eine psychiatrische Schiene gelangt.
 
In meiner über 20-jährigen psychologischen Erfahrung in der Eltern-Kind-Beratung habe ich immer wieder erfahren dürfen, dass sich ein „schwieriges Verhalten“ bei Kindern oft viel schneller lösen lässt als vermutet. So unterschiedlich, wie die einzelnen Kinder sind, so individuell wird auch die Beratung und Therapie von mir durchgeführt.

 

____________________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________

 

FÜR ERWACHSENE

 

 

 

Ich begleite und unterstütze Sie in Lebenskrisen, wie chronischer Krankheit, Trennungen und familiären Konflikten, sowie bei der Bewältigung von beruflichen Problemen und Zeiten der Insolvenz. Sie selbst  können entscheiden, wie viele Therapiestunden Sie benötigen und in welcher Regelmäßigkeit  Sie diese wahrnehmen möchten.

 

Wir werden gemeinsam überlegen, ob ein paar Coachingstunden für Sie der richtige Weg sind, um wieder nach vorne schauen zu können, oder ob eine unterstützende Gesprächstherapie hilfreich sein kann, um die Seele zu entlasten.

 

Eine begleitende Therapie kann  unter Umständen angezeigt sein bei lang anhaltenden Belastungen, wie Insolvenz, chronischer Krankheit,  schwerer familiärer Belastung oder bei Depressionen.

 

Coachingstunden dagegen bieten sich an, um zum Beispiel gezielt seinen Selbstwert zu stärken, sein Durchsetzungsvermögen zu trainieren oder auch ein Lebensziel konsequenter anzugehen.

 

 

Bei allen Themen ist mir wichtig, dass Sie

 

  • wieder vermehrt Vertrauen in sich selbst und das Leben gewinnen
  • wenn nötig, neue Wege und Ziele wagen
  • eigene Ressourcen entfalten
  • erkennen, dass auch ein sehr belastetes Leben jeden Tag seine kleinen Freuden beinhaltet
  • erfahren, dass jede Krise Sie stärker/erfolgreicher macht und Sie innerlich wachsen läßt
  • innerlich gestärkt nach jedem Termin nach Hause gehen

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
{{custom_footer}}